LINDELBACH

Oase im Trubel des Kirchweih-Marktes in Lindelbach

Seit 15 Jahren lädt die Lindelbacher Liste zum Kirchweih-Markt in den Randersackerer Ortsteil ein. Zum 15. Mal öffnet auch Keramiker Thomas Henle am Kirchweihtag, Sonntag. 24. September, das Tor zu seinem Vierseithof.
Eine Oase der Ruhe ist der Vierseithof von Thomas Henle mit seinem bis zu 1,20 Meter dicken Wänden im Trubel der Lindelbacher Kirchweih. Foto: Foto: Traudl Baumeister
Seit 15 Jahren lädt die Lindelbacher Liste zum Kirchweih-Markt in den Randersackerer Ortsteil ein. Zum 15. Mal öffnet auch Keramiker Thomas Henle am Kirchweihtag, Sonntag. 24. September, das Tor zu seinem Vierseithof. Das 150 Jahre alte Bauerngehöft, das er 1989 kaufte und 1991 bezog, befindet sich direkt in der Ortsmitte, in der Nähe des ehemaligen Rathauses und schräg gegenüber der Kirche. Wie immer wird der große abgeschirmte Innenhof im Trubel des Festes für viele wieder eine willkommene Insel der Ruhe sein.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen