WÜRZBURG

Oberer Marktplatz: Neues Gesicht ohne Sitzwarzen

Abgesägte Bäume, ein Häckerbrunnen vor dem Umzug und eine ab diesem Freitag geschlossene Zufahrt zur Marktgarage in der Eichhornstraße – viel Aufregung rund um den oberen Marktplatz.
Die Bäume an den Sitzrondellen wurden abgesägt. Foto: Foto: Norbert Schwarzott
Abgesägte Bäume, ein Häckerbrunnen vor dem Umzug und eine ab diesem Freitag geschlossene Zufahrt zur Marktgarage in der Eichhornstraße – viel Aufregung rund um den oberen Marktplatz. Dort hat das Gartenamt jetzt die Bäume in den vier „Sitzwarzen“ abgesägt, was den CSU-Fraktionsvorsitzenden Thomas Schmitt, als er davon hörte, auf die Palme brachte. Schmitt vermutete, das seien bereits Vorarbeiten für die geplante Umgestaltung rund um den Häckerbrunnen, die die Stadträte aber noch nicht beschlossen haben. Das Thema steht im Bauausschuss noch an.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen