OCHSENFURT

Ochsenfest mit Zuckerfeejubiläum

Schon um Mitternacht kam der Ochse auf den Grill. Weil aber nur 300 Gäste von ihm satt werden, gab es reichlich Alternativgerichte.
300 Portionen vom Ochs am Spieß gab es. Foto: FotoS: Helmut Rienecker
Das Wetter hatte es gut gemeint mit den Besuchern des Ochsenfestes. Bei angenehmen Temperaturen über 20 Grad lud die gesamte Altstadt zum Flanieren und Genießen ein. Schon kurz nach Mitternacht hatten die Mitarbeiter einer Cateringfirma den riesigen Grill mit dem Ochsen angeheizt. Um die 350 Kilogramm wog der Torso. Und das reichte für über 300 Portionen. Und auch noch für zahlreiche Ochsensemmeln und Ochsenburger. Doch ehe um 11 Uhr die ersten Portionen über die Theke gingen, begrüßte erst einmal Bürgermeister Peter Juks die Gäste. 20 Jahre Zuckerfee Schon vorher hatte er bei einem Empfang im Rathaus ...