OCHSENFURT

Ochsenfurter Hafen soll tief sinken

Im Zuge des Mainausbaus wird auch der Ochsenfurter Hafen tiefer gelegt. Der Wirtschaftsplan 2001 sieht dafür Investitionen von etwa 400 000 Mark vor.
Die Kosten tragen die Stadtwerke, die auch für den Bereich Hafen zuständig sind. Betreiber ist allerdings seit 1972 die Firma Baywa. Heute findet dort jährlich ein Güterumschlag von rund 159 000 Tonnen statt. Der Ochsenfurter Hafen hat eine lange Geschichte. Im 19. Jahrhundert erhielt Ochsenfurt im Zuge des wirtschaftlichen Aufbruchs einen Floßhafen. Zunächst wollte man jedoch einen Winterhafen, also einen Platz, an dem die Schiffe den Winter hindurch liegen können. 1868 wird dieser auch gebaut.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen