REMLINGEN

Ohne Rechnung keine Prüfung

Kritische Worte gab es aus dem Remlinger Gemeinderat. Denn es sind noch einige Rechnungen offen.
Folgende Punkte behandelte der Remlinger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung: • Bodenverbesserung: Das Ratsgremium genehmigte eine Aufschüttung zur Bodenverbesserung in der Flurlage Schneid. Der Bauherr beabsichtigt Aushubmaterial der Bodenklasse Z O auf einer Höhe von 0,20 Meter auf seinem Grundstück zur Bodenverbesserung aufzubringen. Bei der Bodenklasse Z 0 handele es sich ausschließlich um Aushubmaterial. Das Bauvorhaben wurde von der Verwaltung geprüft, da keine Beeinträchtigung gemeindlicher Belange erkennbar sind, erteilten die Räte das Einvernehmen. • Haushalt 2016: Erfreuliches gab es ...