HÖCHBERG

One more Once mit Eigenkomposition

Im vergangenen Jahr war ihr Konzert ausgefallen. Umso gespannter waren die Besucher des Kulturstübles, welch neue Jazz-Raritäten Klaus Bühre (Saxophon, Flöte), Manfred Schmitt (Bass), Wolfgang Cimander (Flügel) und Ole Kruse (Schlagzeug) wieder gehoben hatten.
Erschöpft aber zufrieden waren „One more Once“ nach ihren beiden Konzerten im Höchberger Kulturstüble. Ole Kruse (von links), Manfred Schmitt, Thomas Cimander (Gast), Wolfgang Cimander, Klaus Bühre. Foto: Foto: Matthias Ernst
Im vergangenen Jahr war ihr Konzert ausgefallen. Umso gespannter waren die Besucher des Kulturstübles, welch neue Jazz-Raritäten Klaus Bühre (Saxophon, Flöte), Manfred Schmitt (Bass), Wolfgang Cimander (Flügel) und Ole Kruse (Schlagzeug) wieder gehoben hatten. Zusammen sind sie „One more Once“ und begeistern seit vielen Jahren ihr treues Publikum.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen