Würzburg

Open Air im Gartenkino

Unter dem Titel „Schwarzes Gartenkino“ zeigt das Central im Bürgerbräu vom 18. bis 27. Juli auf der Sommerbühne des Theater Ensembles (Frankfurter Straße 87) eine Auswahl von Kult-Klassikern des Schwarzen Humors. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Los geht es am 18. Juli mit „Brügge sehen … und sterben“, mit Colin Farrell, Brendan Gleeson und Ralph Fiennes in den Hauptrollen. Den Abschluss am 27. Juli bildet wie auch in den vergangenen Jahren die „Rocky Horror Picture Show“. Lange nicht mehr im Kino zu sehen waren Quentin Tarantinos „Pulp Fiction“ (19. Juli) und „Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Bombe zu lieben“ von Stanley Kubrick (20. Juli), ebenso wie „Blue Velvet“ von David Lynch (26. Juli). Am 25. Juli läuft „Fargo“ von Joel und Ethan Coen mit ?Frances McDormand als hochschwangere Polizistin in der Hauptrolle (im Bild). Die Karten kosten 7,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro; ab einer Filmlänge von 120 Minuten wird ein Überlängen-Zuschlag (1 Euro) erhoben. Reservierung: www.central-bb.de oder 0931 78 011057.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Colin Farrell
  • David Lynch
  • Ethan Coen
  • Frances McDormand
  • Quentin Tarantino
  • Ralph Fiennes
  • Stanley Kubrick
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!