THÜNGERSHEIM

Orchideenvielfalt, Gräser und Moos

Der „Mainfränkischen Muschelkalktrockenrasen“ auf der Thüngersheimer Höhfeldplatte ist nahezu einmalig in Europa. Und reich an Orchideen.
Interessierte Zuhörer hatte Christiane Brand, Gebietsbetreuerin Muschelkalk im Bayerischen Naturschutz, bei einer Führung auf der Höhfeldplatte in Thüngersheim. Foto: Foto: Hans-Jürgen Dietrich
Der „Mainfränkischen Muschelkalktrockenrasen“ auf der Thüngersheimer Höhfeldplatte ist nahezu einmalig in Europa. Neben den bekannten Naturschutz-Organisationen setzten sich auch Mitglieder des Kreisverbandes Bündnis 90/Die Grünen für den Schutz der einzigartigen Pflanzenzusammensetzung ein. So machten sich die Naturfreunde mit Christiane Brand, Gebietsbetreuerin Muschelkalk im Bayerischen Naturschutz, auf zu einer Führung vor Ort. Die Orchideenvielfalt auf der Anhöhe über dem Winzerort führte schon vor Jahren dazu, hier einen Orchideenpfad anzulegen und das Gebiet mit den nur noch selten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen