WÜRZBURG

Ostermarsch am Samstag

Bereits zum 32. Mal findet an diesem Samstag der Würzburger Ostermarsch statt. Das Motto lautet „Empört Euch – Geht mit! Frieden kommt in Zivil”, Start ist um 11 Uhr am Mainfranken Theater. Bei der Abschlusskundgebung am Barbarossaplatz sprechen Norbert Zirnsak (DGB) und die Publizistin Dagmar Henn. Musik steuert die Gruppe „Broken Silence“.

Veranstalter sind Ökopax, Attac, Pax Christi, DGB und der Initiativkreis DFG-VK. Die DFG-VK ist die älteste deutsche Friedensorganisation. Sie ist hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der Deutschen Friedensgesellschaft (DFG) mit der Internationale der Kriegsdienstgegner (IdK) und dem Verband der Kriegsdienstverweigerer (VK).

Der Kreisverband der Linken in Würzburg/Main-Spessart ruft zur Teilnahme auf. Kreissprecher Sebastian Förtsch sieht die Kriegsgefahr näher rücken: „Was vor zwei Jahren als ein schlechtes Szenario eines in die Jahre gekommenen Films erschien, ist heute real: Die NATO-Staaten fahren im April 2015 im sogenannten Dragoon-Ride an der östlichen NATO-Grenze entlang und lassen ihre Muskeln spielen.“

Diese „archaischen Drohgebärden“ machten einen Krieg immer absehbarer.

Schlagworte

  • Redaktion Süd
  • Association pour la taxation des transactions pour l'aide aux citoyens
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Jesus Christus
  • Publizistinnen und Publizisten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!