Würzburg

Papa, ich bin schwul: So schwierig ist ein Coming-out

Zwischen Alptraum und Erleichterung: Das Outing vor den Eltern ist auch heute noch eine extreme Herausforderung mit ungewissem Ausgang. Patrick Häußlein hat das erlebt.
Patrick Häußlein aus Würzburg erzählt von seinem Outing – und den Reaktionen seiner Eltern. Foto: Thomas Obermeier
Auch wenn sein Outing einige Jahre zurückliegt, vergessen wird Patrick Häußlein aus Würzburg den Moment der Wahrheit gegenüber seiner Familie nie. Schon lange vorher drehte sich bei dem heute 29-Jährigen alles um die Frage: Wie sage ich es Mama? Und, wesentlich schwieriger für Jungs: Wie sage ich es Papa? Wenn ein Kind nicht heterosexuell ist und abseits der noch weit verbreiteten, gesellschaftlichen Norm leben und lieben möchte, kann das Familienleben aus den Fugen geraten. Die Reaktionen können heftig ausfallen. Vor allem ein unerwartetes Outing der sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen