ROM/WÜRZBURG

Papst ehrt den „Engel von Dachau“

Am Sonntag lenkte Papst Franziskus in Rom die Blicke der Katholiken in Richtung Würzburg. Dort war am Samstag Pater Engelmar Unzeitig selig gesprochen worden.
Papst ehrt den „Engel von Dachau“
Papst Franziskus. Foto: dpa
Am Sonntag lenkte Papst Franziskus in Rom die Blicke der Katholiken in Richtung Würzburg. Dort war am Samstag Pater Engelmar Unzeitig selig gesprochen worden. Der im KZ Dachau gestorbene Mariannhiller Pater sei „Vorbild“ für Nächstenliebe und Hoffnung, sagte der Papst den Gläubigen auf dem Petersplatz vor dem Angelus-Gebet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen