WÜRZBURG

Patrick Friedl zum dritten Mal Direktkandidat der Grünen

Mit Idealismus geht der 47-Jährige in den Wahlkampf. Die Würzburger Grünen nominierten erneut Stadtrat Friedl als Direktkandidaten für die Landtagswahl.
Optimismus bei den Würzburger Grünen: Stadtrat Patrick Friedl (Mitte) wurde einstimmig zum Direktkandidaten für die Landtagswahl 2018 nominiert. Foto: Foto: Patrick Wötzel
Patrick Friedl ist zum dritten Mal der Direktkandidat der Würzburger Grünen bei der Landtagswahl im kommenden Herbst - und dieses Mal darf er sich auch berechtigte Hoffnungen machen, ins Maximilianeum einzuziehen. Der 47-Jährige blieb bei der Aufstellungsversammlung für den Stimmkreis Würzburg-Stadt ohne Gegenkandidat und wurde einstimmig nominiert. Zählt man die Bundestagswahlen 1998, 2002, 2005 und 2009 dazu, dann tritt der Jurist, der seit 2008 für die Grünen im Stadtrat sitzt, bereits zum siebten Mal als grüner Direktkandidat an. Bei der Landtagswahl 2013 landete er mit 16,1 Prozent der Erststimmen auf ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen