RANDERSACKER

Pfarrer Tobias Fuchs kommt noch nicht

Randersacker sollte zum 1. März einen neuen Pfarrer bekommen. Doch die Bürger müssen sich noch gedulden. Vor dem Amtsantritt muss erst das Pfarrhaus renoviert werden.
In St. Stephanus in Randersacker wartet man noch immer auf den neuen Pfarrer. Foto: Foto: Traudl Baumeister
Pfarrer Tobias Fuchs sollte seinen Dienst in der Pfarreiengemeinschaft Randersacker-Theilheim-Eibelstadt am 1. März antreten. Der mittlerweile emeritierte Bischof Friedhelm Hofmann hatte den 39-jährigen Pfarrer von der Pfarreiengemeinschaft Sankt Bonifatius um den Höhberg aus Salz zu diesem Termin an den Main berufen. Bisher verrichtet Fuchs jedoch nach wie vor in der Rhön Dienst. Seit der Versetzung von Albrecht Kleinhenz in den Ruhestand zum 1. April 2016 ist die Pfarrerstelle in Randersacker vakant.