KIST

Pflanzbeete in der Erschließungsstraße werden gepflastert

Die zusätzlichen Pflasterarbeiten im Baugebiet „Flussäcker 1“ waren in der Februarsitzung noch zurückgestellt worden. Nun stand der Punkt wieder auf der Tagesordnung.
Überall wo Bäume stehen in der Erschließungsstraße, wird jetzt eine Pflasterung an den Pflanzbeeten vorgenommen, um die Sicherheit der Fußgänger zu erhöhen. Der Gemeinderat appelliert an die Vernunft aller Verkehrsteilnehmer. Foto: Foto: Matthias Ernst
Die zusätzlichen Pflasterarbeiten im Baugebiet „Flussäcker 1“ waren in der Februarsitzung des Gemeinderates noch zurückgestellt worden, weil man erst die Änderung des Bebauungsplanes beschließen wollte. Nun stand der Punkt wieder auf der Tagesordnung. Hintergrund ist der Bau der Erschließungsstraße zum Baugebiet ohne eigenen Gehsteig. Das Planungsbüro ging damals davon aus, dass es eine Gleichberechtigung von Kraftfahrzeugen und Fußgängern gibt. Und beim Beschluss des ursprünglichen Bebauungsplanes war es keinem Gemeinderat aufgefallen, dass ein Gehweg fehlt. Die gepflasterte Fläche am Straßenrand ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen