WÜRZBURG

Physikprofessor Gottfried Landwehr starb mit 83 Jahren

Der renommierte Experte für Halbleiterphysik Professor Gottfried Landwehr ist im Alter von 83 Jahren gestorben, teilte die Uni in einer Pressemittelung mit. Darin wird der Professor als treibende Kraft für die Entwicklung der Fakultät für Physik und Astronomie beschrieben.
Physikprofessor Gottfried Landwehr ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Foto: Foto: Theresa Müller
Der renommierte Experte für Halbleiterphysik Professor Gottfried Landwehr ist im Alter von 83 Jahren gestorben, teilte die Uni in einer Pressemittelung mit. Darin wird der Professor als treibende Kraft für die Entwicklung der Fakultät für Physik und Astronomie beschrieben. Landwehr ist am 22. August 1929 in Osnabrück geboren. Er studierte Physik in Karlsruhe und wechselte als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Physikalisch-Technische Bundesanstalt in Braunschweig. Nach der Promotion ging er in die USA. Zurück in Braunschweig, folgte 1964 die Habilitation. 1966 regte Landwehr eine Forschungseinrichtung an: ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen