Grombühl

Plädoyer für ein menschliches Europa mit Klimaschutz

Im Europa-Wahlkampf werfen die Grünen der Bundesregierung Unverständnis vor. Am Aschermittwoch sprachen sie Tacheles.
Die Bundestagsabgeordnete Margarete Bause eröffnete den Europa-Wahlkampf beim Politischen Aschermittwoch der Würzburger Grünen. Foto: Patrick Wötzel
Sachlich und friedlich ging es zu, und die Attacken auf die politische Konkurrenz waren eher zurückhaltend - so wie eigentlich immer, wenn die Grünen aus Stadt und Landkreis Würzburg zum Politischen Aschermittwoch ins Fechenbach-Haus nach Grombühl einladen.Der Start in die Fastenzeit bildete am Mittwochabend auch den Auftakt zum Europa-Wahlkampf: Die Grünen wollen bei der Europawahl am 26. Mai mit den Themen Frieden und Menschlichkeit, vor allem aber mit ihren Kernkompetenzen Umwelt- und Klimaschutz punkten."Die EU muss im 21.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen