LANDKREIS WÜRZBURG

Plädoyer für ein starkes Europa und den Mindestlohn

Gemeinhin sind es die Niederungen der Kommunalpolitik, mit denen sich der Kreistag beschäftigen muss. Es wäre auch in der letzten Sitzung des Jahres nicht anders gekommen, hätte Landrat Nuß nicht den Wirtschaftsweisen Peter Bofinger eingeladen.
Gastredner: der Wirtschaftsweise Peter Bofinger sprach auf Einladung von Landrat Eberhard Nuß vor dem Kreistag. Foto: Foto: Gerhard Meißner
Gemeinhin sind es die Niederungen der Kommunalpolitik, mit denen sich der Kreistag beschäftigen muss. Es wäre auch in der letzten Sitzung des Jahres nicht anders gekommen, hätte Landrat Nuß nicht den Wirtschaftsweisen Peter Bofinger eingeladen. In seiner Analyse des noch druckfrischen schwarz-roten Koalitionsvertrags eröffnete der Professor für Volkswirtschaft an der Uni Würzburg den 70 Kreisräten seine Sicht auf Eurokrise, Immobilienblase und Mindestlohn und hinterließ dabei durchaus optimistische Prognosen. Wer sich allerdings vom Mitglied des Sachverständigen Rats für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung ...