WÜRZBURG

Plätze für Masterstudien an Uni gekürzt

Drei Tage vor dem Wintersemester haben eine Reihe von Psychologie-Studenten der Uni Würzburg überraschend erfahren, dass es für sie keine Masterstudienplätze gibt. Was nun?
Drei Tage vor Beginn des Wintersemesters haben eine Reihe von Studentinnen und Studenten der Universität Würzburg, die im vorhergehenden Semester ihren Bachelor im Fach Psychologie absolviert haben, eine unerwartete Nachricht erhalten. Die Fachschaftsinitiative Psychologie teilt ihnen mit, dass die Zahl der Masterplätze im kommenden Semester um ein Drittel gekürzt werde. Als Grund wird genannt, dass das Kultusministerium den Bachelor in diesem Fach als berufsqualifizierend ansehe und daher nicht gewillt sei, Masterplätze für alle Bachelorstudierenden zu finanzieren.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen