WÜRZBURG

Plastikmüll in Brand: riesige Rauchschwaden

Keine Verletzten, aber riesige Rauchschwaden: Ein Feuer in der Nähe des Müllheizkraftwerks am Stadtrand von Würzburg sorgte am Dienstagmorgen für Aufregung.
Brand auf dem Gelände des Müllheizkraftwerks Würzburg
Viel Rauch, keine Verletzten - das sind die Folgen eines Brandes in einer Recyclinganlage auf dem Gelände des Müllheizkraftwerks am Stadtrand von Würzburg. Foto: Daniel Weber
Keine Verletzten, aber riesige Rauchschwaden: Ein Feuer in der Nähe des Müllheizkraftwerks am Stadtrand von Würzburg sorgte am Dienstagmorgen für Aufregung.. Wie ein Polizeisprecher gegenüber mainpost.de sagte, sei bei der Würzburger Recycling GmbH (WRG) Plastikmüll in Brand geraten. Sondermüll sei von dem Brand nicht betroffen, Giftstoffe seien nicht ausgetreten. Der Brand in der Anlage nahe Gerbrunn sei mittlerweile gelöscht, so der Sprecher gegen 8.30 Uhr. Die Polizei riet aber Menschen in angrenzenden Gebäuden, wegen weiterer Rauchschwaden Türen und Fenster vorübergehend geschlossen zu halten. Das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen