Würzburg

Polizei verhaftet einen mit Haftbefehl Gesuchten auf der A 3

Am Dienstagabend zogen Autobahnpolizisten einen mit Haftbefehl gesuchten Mann aus dem Verkehr. Es stellte sich heraus, dass er von der Staatsanwaltschaft Passau wegen Eigentumsdelikten per Haftbefehl gesucht wurde.

Gegen 18.30 Uhr wurde der 44- jährige Mercedesfahrer auf der A 3 in Richtung Nürnberg, auf die Rastanlage Würzburg-Süd gelotst, um ihn einer Kontrolle zu unterziehen. Dabei stellte sich heraus, dass er von der Staatsanwaltschaft Passau wegen Eigentumsdelikten zur Festnahme ausgeschrieben war. Zudem suchte ihn die Staatsanwaltschaft München laut Polizeibericht noch wegen anderer Delikte.

Der Mann wurde verhaftet und auf die Dienststelle der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried gebracht, wo ihm, unter Hinzuziehung eines Dolmetschers der Haftbefehl eröffnet wurde. Anschließend wurde er in die Justizvollzugsanstallt Würzburg gebracht.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Eigentumsdelikte
  • Haftbefehle
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Verhaftungen
  • Verkehrspolizei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!