GIEBELSTADT

Polizeieinsatz an Tankstelle: Anonymer Anrufer droht mit Bombe

Ein unbekannter Mann hat mit einem Anruf und der Drohung, eine Bombe versteckt zu haben, am Dienstagabend einen größeren Polizeieinsatz in Giebelstadt (Lkr. Würzburg) ausgelöst.
Polizei (Symbolfoto). Foto: Patrick Seeger (dpa)
Laut Polizeiangaben hatte der anonyme Anrufer um 18.45 Uhr gedroht, an der Tankstelle in der Mergentheimer Straße würde eine Bombe detonieren. Einsatzkräfte der Ochsenfurter Polizei sowie umliegender Dienststellen suchten daraufhin das Areal rund um die Tankstelle zusammen mit einem Sprengstoffhund der Bundespolizei intensiv ab. Ein abgesperrter Gefahrenbereich, in dem auch ein Einkaufsmarkt lag, wurde sicherheitshalber kurzzeitig geräumt. Nach den Maßnahmen konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es wurde kein Sprengkörper oder sonstige gefährliche Gegenstände gefunden. Die Polizei leitet nun ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen