WÜRZBURG

Posthalle: Betreiber wollen bald wieder an den Start

Eine kurze Zeit müssen Musikfans ohne Veranstaltungen in der Posthalle am Bahnhof auskommen, denn die Betreiber von PH Event müssen erst städtische Auflagen erfüllen, bevor es weitergeht. Die beziehen sich hauptsächlich auf die Besuchersicherheit und den Brandschutz.
Blasmusik mal anders: LaBrassBanda feierten am Mittwoch mit 1500 Fans in der Würzburger Posthalle eine große bayerische Party. Foto: Foto: Christoph Weiss
„Wir arbeiten auf Hochtouren daran, dass bald wieder Musik in der Halle zu hören ist,“ sagt Betreiber Joachim Schulz. Er hat eine gute Nachricht für die Freunde der Live-Musik: „Natürlich ist es noch nicht ganz klar, wie lange die Umbauten dauern aber wir gehen bei der Schließung von einem ganz schmalen Zeitfenster aus.“ Das Problem lag für die Stadt Würzburg darin, dass man für eine Übergangszeit Musikveranstaltungen in dem ehemaligen Briefsortierzentrum der Post über Einzelgenehmigungen zuließ.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen