Thüngersheim

Powerchair-Hockey-Torhüter freut sich auf einen Sport-Rolli

Nach Beratung mit seinen Söhnen Jonas (links) und Jakob (Mitte) fasste Schreinermeister Michael Schulz (rechts) den Entschluss, Powerchair-Hockey-Torhüter Noah Goltz den fehlenden Betrag von 880 Euro zur Beschaffung eines elektrischen Sport-Rollis zu spenden. Bis dieser allerdings hergestellt ist, wird Noah in der 2. Bundesliga der Powerchair Hockey noch in seinem konventionellen Gefährt im Tor stehen. Foto: Herbert Ehehalt

Deutschlands Nationaltorhüter und FC Bayern-Keeper Manuel Neuer ist das große Vorbild von Noah Goltz. Damit unterscheidet den 15-Jährigen zunächst wenig von gleichaltrigen Jungs. Zumal er doch selbst aus Passion gerne zwischen den Pfosten steht. Allerdings kann Noah das nicht aus eigener Kraft. Dazu benötigt er wegen einer angeborenen Erkrankung einen speziellen Sport-Rollstuhl. Noahs Karriere als Keeper der "Ballbusters Würzburg" in der 2. Bundesliga der Powerchair Hockey (PCH) scheint derweil gesichert.

Dank einer Spende von 20 000 Euro innerhalb von nur fünf Monaten. Dieser Betrag war erforderlich zur Beschaffung eines speziell angefertigten Sport-Rollis mit elektrischem Antrieb. Den "Deckel" auf den üppig gefüllten Spendentopf setzte Schreinermeister Michael Schulz und dessen Familie aus Thüngersheim. Die noch fehlenden 880 Euro zur Erfüllung des Traumes von Noah Goltz steuerte die ortsansässige Schreinerei bei.

Bester Torhüter in der 2. Bundesliga

Auf die üblichen Geschenke der Schreinerei Schulz aus Thüngersheim zu Weihnachten werden deren Kunden in diesem Jahr vergeblich warten. Stattdessen entschied sich Inhaber Michael Schulz den noch offenen Betrag zur Erfüllung eines Traumes beizusteuern. Jenen Traum hegte Noah Goltz insbesondere, seit der 15-jährige Schüler am Karlstadter Johann-Schöner-Gymnasium zum besten Torhüter in der 2. Bundesliga der Powerchair Hockey (PCH) gekürt wurde. Die Auszeichnung zum besten Torwart errang Noah allerdings unter Einsatz seines gewöhnlichen elektrischen Alltags-Rollstuhls.

Allerdings bis zu 15 Stundenkilometer schnell sind beim PCH spezielle Sport-Rollis. Weniger die Schnelligkeit als vielmehr die Wendigkeit eines speziellen Sport-Rolli galt hingegen der Aspekt bei Noah als Torhüter. Mit einem an seinem gewöhnlichen Rollstuhl befestigten Plastikschläger versuchte Noah bisher äußerst erfolgreich zum Ausgleich vom Schulalltag Tore seiner Gegner zu verhindern. Ein spezieller Sport-Rolli soll ihm dies künftig erleichtern. "Die notwendige Investition von rund 20 000 Euro übernimmt allerdings die Krankenkasse nicht, obwohl sie den therapeutischen Nutzen des Geräts akzeptiert", berichtet Noahs Vater Reinhold Goltz.

Spendenmarathon der Sparkasse

Deshalb rief der Würzburger "Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung" mit der Sparkasse Mainfranken im Mai diesen Jahres einen Spendenmarathon ins Leben. Auf der Plattform Sparkasse-mainfranken.engagementportal.de/projects/70325 wurden dabei Spenden gesammelt für die Anschaffung von elektrischen Sportrollstühlen. Diese speziell angepassten Sportgeräte verbleiben dann im Besitz der "Ballbusters" und werden den jeweiligen Spielern leihweise zur Verfügung gestellt.

"Entgegen anfänglicher Skepsis ist es super gelaufen. Die Summe von 20 000 Euro wurde von nur etwa 120 Spendern ermöglicht", resümiert Noahs Vater Reinhold Goltz das Ergebnis der Spendenaktion. Abschließend dazu ist für den 17. November um 18 Uhr in der Raiffeisen-Sporthalle in Thüngersheim eine große Spenden-Party geplant.

Schlagworte

  • Thüngersheim
  • Herbert Ehehalt
  • Familien
  • Manuel Neuer
  • Michael Schulz
  • Spenden
  • Spendenaktionen
  • Spenderinnen und Spender
  • Sportgeräte
  • Stromtechnik
  • Weihnachten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!