Würzburg

Prälat Witzel wird 80 Jahre alt

„Betriebsseelsorger“ bei den Erlöserschwestern
Prälat Kurt Witzel Foto: Markus Hauck (POW)
Inzwischen lebt und wirkt er bereits seit beinahe zehn Jahren in der Ebracher Gasse in Würzburg. Dort fühlt er sich wohl und verstanden. Seine Aufgabe als Spiritual der Erlöserschwestern im Mutterhaus der Ordensgemeinschaft füllt ihn aus. Am Mittwoch, 19. September, wird Prälat Kurt Witzel 80 Jahre alt. „Die Schwestern und ihre Mitarbeiter sind aufgeschlossen und vertrauensvoll. Ich hätte mir nichts Besseres wünschen können“, sagt er. 2008 gab er nach 20 Jahren das Amt des Dompfarrers auf und wechselte zu den Erlöserschwestern.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen