Würzburg

Preise vom Blumenschmuckwettbewerb verliehen

Viele Preise und Sonderpreise wurden beim Blumenschmuckwettbewerb 2019 vergeben.
Viele Preise und Sonderpreise wurden beim Blumenschmuckwettbewerb 2019 vergeben. Foto: Willi Dürrnagel, Horst Duwe und Gartenvisionen Lang

Willi Dürrnagel, erster Vorsitzende des Grünen Kreises, konnte viele Preisträger und Blumenfreunde bei der Preisverleihung begrüßen. Er bedankte sich im Ratssaal der Stadt bei den Bürgern dafür, dass sie auch im Jahr nach der Landesgartenschau für ein grünes Würzburg sorgen und die Stadt verschönern, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mehrere Sonderpreise

Den Sonderpreis für ökologische Vielfalt erhielt das Projekt "Urban Gardening" aus den Händen des Oberbürgermeisters Christian Schuchardt.

Daneben wurden bei der 52. Preisverleihung weitere Sonderpreise vergeben. Dürrnagel übergab für den Verschönerungsverein Würzburg einen Sonderpreis an Familie Zehe. Heike Götz vom Obst- und Gartenbauverein Heidingsfeld überreichte einen Preis an Frau Sowa. Der Sonderpreis des Fränkischen Gartenbauvereins 1857 wurde von Elisabeth Razisberger an Otto Kömm verliehen.

Den Sonderpreis des Stadtverbandes der Kleingärtner Würzburg überreichte Frau Fuchs an Gerda Menz. Herbert Stapff von der Siedervereinigung Würzburg-Sieboldshöhe zeichnete Hermann Amend aus und der Sonderpreis des Kompostwerkes Würzburg wurde an Rota Kläger überreicht.

Drei Preise übergeben

Der erste Vorsitzende des Grünen Kreises Willi Dürrnagel und Helge Grob, der Geschäftsführer und Leiter des Städtischen Gartenamtes übergaben außerdem drei Preise. Der dritte Preis ging an die Familie Kordowich, der zweite Preis an Klaus Schaller und der erste Preis an Herrn Mittnacht aus Lengfeld.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Auszeichnung
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Christian Schuchardt
  • Familien
  • Heidingsfeld
  • Kleingärtner
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Preisträger
  • Städte
  • Verschönerungsverein Würzburg
  • Willi Dürrnagel
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!