Würzburg

Premiere: "Geliebte Aphrodite" überzeugt mit viel Humor

Woody Allen auf der Bühne: Das Theater Dreieck überzeugt mit einer Vielzahl von Darstellern und bringt die Zuschauer im Jugendkulturhaus Cairo permanent zum Lachen.
Fast jede Szene sorgt für Lacher: Das Theater Dreieck führt das Stück "Geliebte Aphrodite" auf.  Foto: Markus Meininger
Mit "Geliebte Aphrodite” (Originaltitel "Mighty Aphrodite") kam 1995 eine typische Woody-Allen-Komödie in die Kinos, in der humorvoll das chaotische Leben eines städtischen Intellektuellen gezeigt wurde. Die Laienschauspieltruppe Theater Dreieck im Jugendkulturhaus Cairo hat sich des Stoffs nun angenommen und liefert ihren Zuschauern unterhaltsame zwei Stunden. Der Sportjournalist Lenny Weinrib ist mit der ehrgeizigen Kuratorin Amanda verheiratet, die unbedingt ein Kind will. Da alles andere ihren Karriereplänen entgegen stehen würde, entscheidet sie sich für eine Adoption und bekommt schnell eine Zusage.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen