KIRCHHEIM

Priestermangel zwingt zu Reformen der Pfarreien

Im Zuge des Seelsorgekonzepts „Pastorale der Zukunft“ müssen sich die Pfarreien der Region auf Veränderungen einstellen. Auch mehr Verantwortung für Laien sei zu erwarten.
Es dauerte, bis die erst 2009 aus den Orten Kirchheim, Kleinrinderfeld und Geroldshausen gegründete Pfarreiengemeinschaft „St. Petrus – Der Fels“ zusammengefunden hatte. Nun ist davon auszugehen, dass im Zuge des Seelsorgekonzepts „Pastorale der Zukunft“ abermals Veränderungen für die Katholiken bevorstehen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen