WÜRZBURG/HETTSTADT

Privatpilot für jedermann

Mehr als 300 Flugstunden, immer noch Herzklopfen: Sebastian Wolf fliegt von Hettstadt aus mit Freunden, Familie - und für die Mitflugzentrale Wingly.
Sebastian Wolf im Cockpit: Der 33-jährige Pilot bietet Plätze für Mitflieger in der Cessna an. Foto: Patty Varasano
Langsam holpert die Maschine über den Rasen. Die Rotorblätter des Propellers zucken vor der Scheibe, der Sitz vibriert. Über der Startbahn ist der Himmel blau. Durch die Lüftung pfeift der Wind in das kleine Cockpit, die Ellbogen berühren fast die Außenwand. Sebastian Wolf prüft noch einmal alle Instrumente, lässt den Motor aufheulen. Per Funk kommt die Freigabe vom Tower. Die Cessna 172 rumpelt los, beschleunigt, schaukelt und hebt mit der Schnauze ab Richtung Sonne. „Das Herzklopfen zum Start, das legt sich nie“, sagt Sebastian Wolf mit glänzenden Augen. Auch nicht nach mehr als 300 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen