WÜRZBURG

Professor Bruno Allolio gestorben

Er hat über 20 Jahre lang die Endokrinologie an der Uniklinik geprägt. Seine Patienten kannten ihn als empathischen Arzt. Jetzt trauert das Klinikum um Bruno Allolio.
Professor Bruno Allolio ist am 16. August gestorben. Foto: Foto: Uniklinik
Am 16. August starb Professor Bruno Allolio im Alter von 65 Jahren. Über 20 Jahre lang prägte er als Schwerpunktleiter die Endokrinologie an der Uniklinik, heißt es in einer Mitteilung. Seine Patienten behalten ihn als empathischen Arzt, seine Schüler als inspirierenden Lehrer und die Fachwelt als ideenreichen Wissenschaftler in Erinnerung. „Wir sind tief betroffen vom viel zu frühen Tod von Professor Bruno Allolio. Er war ein höchst kreativer und innovativer Endokrinologe und Wissenschaftler, ein empathischer und fürsorglicher Arzt sowie ein höchst inspirierender Lehrer“, sagt Professor Martin ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen