WÜRZBURG

Profi-Radsport-Team nach Würzburger Firma benannt

Die Tour de France ist weit weg von Mainfranken – und doch so nah: Seit Juli trägt ein auf der Frankreich-Rundfahrt vertretenes Radsport-Team den Namen des Würzburger Unternehmens BikeExchange. Die Firma führt einen Internet-Handel rund um Fahrräder und Zubehör. Der australische Profiradrennstall Orica-GreenEdge heißt nun Orica-BikeExchange, wie die Würzburger mitteilten. Man habe sich die Namensrechte gesichert.

Online-Marktplatz für Fahrräder wächst

BikeExchange unterstützt das Radsport-Team nach eigenen Angaben seit 2011. Mit dem zunehmenden internationalen Wachstum von BikeExchange sei es nun an der Zeit gewesen, als Hauptsponsor aufzutreten.

In den vergangenen beiden Jahren sei der Würzburger Online-Marktplatz stark gewachsen, heißt es in der Mitteilung weiter. Unter anderem ist er demnach in den USA, Belgien und den Niederlanden vertreten. England und Irland sollen in Kürze folgen.

Radteam auf ist auf der Tour erfolgreich BikeExchange in Würzburg richtet sich an Fahrradhändler und -kunden gleichermaßen. Auf der Plattform stehen nach eigenen Angaben 50 000 Produkte zur Auswahl.

Seit der Gründung im Jahr 2011 hat das Radsport-Team der Mitteilung zufolge 142 Profirennen gewonnen. Bei der Tour de France hatte es am Dienstag die Führung in der Mannschaftswertung inne.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Jürgen Haug-Peichl
  • Radsportteams
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
2 2
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!