REGION WÜRZBURG

Promis mussten sich anstellen

Altertheims Ortsoberhaupt Adolf Hemrich-Manderbach hatte im vergangenen Jahr nicht zu viel versprochen, als er ein Bürgermeister-Treffen zum Abschluss des örtlichen Kirchweihfests ins Leben rief.
Fleischbeschau: Bürgermeister bei der Altertheimer Kirchweih: (von links) Hans Fiederling (Waldbrunn), Helfer Tobis Seufert, Adolf Bauer (Würzburg), Volker Faulhaber (Kist), Helfer Thomas Landeck, MdL Manfred Ländner (Kürnach), Manfred Weis ... Foto: Foto: Herbert Ehehalt
Altertheims Ortsoberhaupt Adolf Hemrich-Manderbach hatte im vergangenen Jahr nicht zu viel versprochen, als er ein Bürgermeister-Treffen zum Abschluss des örtlichen Kirchweihfests ins Leben rief. Tatsächlich trafen sich die Ortsoberhäupter aus den Nachbargemeinden zu diesem Anlass außerhalb ihrer Dienstpflichten und pflegten die gesellige Form der interkommunalen Zusammenarbeit bei einem deftigen Schlachtschüssel-Essen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen