PROSSELSHEIM

Prosselsheim wird zur Insel

Es ging um eine Wette und um 3000 Euro für die Gemeindekasse: In nur fünf Stunden hat sich am Donnerstag der Prosselsheimer Bahnhof verwandelt, in die Insel „Lummerland“.
Wette gewonnen: 358 Sängerinnen und Sänger stimmten gemeinsam mit Bürgermeisterin Birgit Börger im königlichen Mantel mit Krone und Zepter am verwandelten Prosselsheimer Bahnhof „Lummerland“ das Lied „Eine Insel mit zwei ... Foto: Foto: Irene Konrad
Es ging um 3000 Euro für die Gemeindekasse: In nur fünf Stunden hat sich am Donnerstag der Prosselsheimer Bahnhof verwandelt, in die Insel „Lummerland“ mit seinen zwei Bergen im tiefen weiten Meer, der Lokomotive auf den Gleisen und den Inselbewohnern Lukas als Lokomotivführer, Jim Knopf, Frau Waas, Herr Ärmel und König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte. Anlass für die Verwandlung war eine Wette der Radio-Charivari-Muntermacher Daniel Pesch und Dany Füg. Das Radio-Moderatorenteam hatte gewettet, dass Prosselsheim es nicht schafft, seinen Mainschleifenbahnhof in die Insel Lummerland zu verwandeln. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen