PROSSELSHEIM

Prosselsheimer brüskieren sich über Estenfelder Rathauspläne

Der Estenfelder Gemeinderat will in der Kartause ein neues Rathaus bauen. In Prosselsheim fühlt man sich vor den Kopf gestoßen. Was wird aus der Verwaltungsgemeinschaft?
Das Rathaus in Estenfeld ist noch gut in Schuss und voll funktionsfähig. Trotzdem soll es neu gebaut werden. Das brüskiert die Gemeinderäte in Prosselsheim, weil sie nicht wissen, wie es dann mit der Verwaltungsgemeinschaft weitergehen soll. Foto: Foto: Rainer Weis
Die Estenfelder wollen ein neues Rathaus bauen. Und in Prosselsheim fragen sich die Gemeinderäte, warum. In der Sitzung am Montag fragte Gemeinderat Christian Bach, was denn das Ansinnen des Estenfelder Gemeinderats sei, wenn dieser mehrheitlich beschließt, ein neues Rathaus zu bauen. „Was wird dann aus unserer Verwaltungsgemeinschaft mit Estenfeld, Prosselsheim und Eisenheim?“ Darauf antwortet Petra Schmid, dass sie als Verwaltungsrätin noch nie zuvor davon gehört habe, geschweige denn, gerüchteweise davon Kenntnis genommen habe.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen