ROTTENDORF

Proteste gegen Seehofers Energiekurs

Der, an den ihre Vorwürfe adressiert waren, ließ sie einfach links liegen beziehungsweise stehen: Rund 100 Bürger protestierten am Rande der CSU-Wahlveranstaltung mit Horst Seehofer gegen dessen Energiekurs und für mehr Windkraft. Der Ministerpräsident ging in seiner Rede nicht auf sie ein.
Forderten mehr Windenergie: Demonstranten am Rande der CSU-Veranstaltung mit einer überdimensionalen Seehofer-Maske. Foto: Foto: Theresa Müller
Der, an den ihre Vorwürfe adressiert waren, ließ sie einfach links liegen beziehungsweise stehen: Rund 100 Bürger protestierten am Rande der CSU-Wahlveranstaltung mit Horst Seehofer gegen dessen Energiekurs und für mehr Windkraft. Der Ministerpräsident ging in seiner Rede nicht auf sie ein. Eine halbe Stunde vor Seehofers Eintreffen hatte sich die Menschentraube vor dem s.Oliver-Gelände postiert – darunter Vertreter von Bund Naturschutz und Grünen. Zum Protest aufgerufen hatte das bundesweite Kampagnen-Netzwerk „Campact“. Die Teilnehmer trugen Schilder mit Aufschriften wie „Verrat und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen