WÜRZBURG

Pulse of Europe: Zeichen setzen für ein gemeinsames Europa

Eine junge Bewegung treibt seit kurzem die Menschen für ein vereintes Europa auf die Straße. Ihre Akteure fühlen sich von der medialen Aufmerksamkeit fast überrollt.
„Pulse of Europe“: Rund 300 Teilnehmer in Würzburg
Ob Amsterdam, Berlin oder Madrid – jeden Sonntag um 14 Uhr kommen in ganz Europa Menschen zusammen, um ein Zeichen für die europäische Idee zu setzen. Seit Sonntag ist auch Würzburg Teil dieser „Pulse of Europe“-Bewegung. Foto: Foto: Daniel Peter
Fast wie aus dem Nichts ist sie erschienen und treibt nun in ganz Deutschland und darüber hinaus die Menschen für ein vereintes Europa auf die Straße: Allein 300 Menschen bei einer ersten Aktion in Würzburg. Die Bewegung „Pulse of Europe“, die im November 2016 in Frankfurt am Main ihren Anfang nahm, ist inzwischen in 16 Ländern und 105 Städten aktiv. Darunter seit kurzem auch in Würzburg.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen