MARKT EISENHEIM

Punktlandung mit der Tagespflege erreicht

Wie versprochen konnte die Nolte-Pflege am Montag ihren Betrieb in Untereisenheim aufnehmen. Zuvor gab es jedoch eine Feier mit Segnung des Hauses.
Hausegnung mit den Pfarrern Ivar Brückner und Duc Ninh Nguyen sowie den Betreibern Birgit und Ingo Nolte. Foto: Foto: Rainer weis
Schon von weitem kann man den weißen Neubau in der Hanglage neben dem Mainkinderhaus mit den hellgrünen Streifen – ein Markenzeichen der Nolte-Pflege – erkennen. Das Gebäude mit seinen 570 Quadratmetern Wohnfläche wurde als energiearmes Haus gebaut und beherbergt im Erdgeschoss die Tagespflege. Diese hat eine lebendige Mitte mit Aufenthaltsraum, Küche sowie Sanitärräumen und Pflegeeinrichtungen. Im ersten Stock sind sechs Wohneinheiten mit 45 bis 76 Quadratmetern. Die Kellerersatzräume befinden sich außerhalb auf der Nordseite des Hauses.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen