EISINGEN

Rabatz in Rappershausen

70 Ministranten und Pfadfinder auf den Spuren deutsch-deutscher Geschichte
Ministranten und Pfadfinder auf den Spuren deutsch-deutscher Geschichte. Foto: Foto: Bernd Müller
Eisingen-Kist-Waldbrunn. 70 Ministranten und Pfadfinder aus Eisingen, Kist und haben zusammen mit Gemeindereferent Bernd Müller beim gemeinsamen Freizeitwochenende in Rappershausen (Rhön-Grabfeld) die ehemalige deutsch-deutsche Grenze erkundet, heißt es in einer Pressemitteilung. Bei kaltem Winterwetter besuchten die Kinder und Jugendlichen die Reste der DDR-Grenzanlagen im Freilandmuseum Behrungen (Thüringen). Trotz eisigen Windes lauschten die Kinder gespannt der Führung durch Andreas Erhard von der Stiftung deutsche Jugend und stellten viele Fragen. In Gruppen bestiegen sie dann den ehemaligen Wachturm der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen