HELMSTADT

Radfahrer ohne Helm bei Unfall schwer verletzt

Am Freitag ereignete sich in der Oberholzstraße in Helmstadt ein Verkehrsunfall, als ein Autofahrer einen von rechts kommenden Radfahrer übersah, der Vorfahrt hatte. Dieser stürzte nach einer Notbremsung. Er erlitt durch den Aufprall auf dem Boden eine rund acht Zentimeter lange Kopfplatzwunde.
Am Freitag ereignete sich in der Oberholzstraße in Helmstadt ein Verkehrsunfall, als ein Autofahrer einen von rechts kommenden Radfahrer übersah, der Vorfahrt hatte. Dieser stürzte nach einer Notbremsung. Er erlitt durch den Aufprall auf dem Boden eine rund acht Zentimeter lange Kopfplatzwunde. Einen Helm trug er nicht. Nach einer Notfallversorgung vor Ort kam der Radfahrer in die Universitätsklinik nach Würzburg.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen