WÜRZBURG/ERLABRUNN

Erlabrunn-Prozess: Haftstrafe nach Tod am Straßenrand

Das Amtsgericht Würzburg hat sein Urteil im „Erlabrunn-Prozess“ gefällt: Der Fahrer eines Streufahrzeuges ist schuld am Tod von Gisela K. – und muss ins Gefängnis.
Erlabrunn-Prozess: Haftstrafe nach Tod am Straßenrand
Streufahrzeug (Symbolfoto).

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 14.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR