RANDERSACKER

Randersacker: Jubel um neue Weinkönigin Klara Zehnder

Die Glocken läuteten, die Winzer begrüßten die neue Weinkönigin auf ihre eigene Art und viele feierten mit. Welch ein Rummel um die junge Frau in Turnschuhen!
Randersacker ist Fränkische Weinkönigin: Nicht nur mit Fähnchen, sondern auch auf andere Art und Weise wie mit diesem Foto in einem Fenster, hatten Fans den Heimatort von Klara Zehnder anlässlich ihres Empfanges geschmückt. Foto: Fotos: Traudl Baumeister
Am Freitag läuteten gegen 17 Uhr die Glocken in Randersacker. Sie verkündeten: „Unsere Klara ist Weinkönigin.“ Das Läuten hatte Domkapitular Clemens Bieber veranlasst, quasi Aushilfspfarrer im pfarrerlosen Ort. Dafür, dass die Botschaft auch nachzulesen war, sorgten die örtlichen Winzer mit Bannern am Ortseingang: „Heimatort von Klara Zehnder, Weinkönigin 2018/2019“. Eintrag ins Goldene Buch Viel Jubel und Trubel und ein Salut der Böllerschützen gab es am Samstagnachmittag auf dem Rathausplatz. Delegationen der örtlichen Vereine, hunderte Fans, Freunde und Nachbarn waren zum ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen