RANDERSACKER

Randersacker feierte seine Weinkönigin

Mit Böllerschützen und Festzug ist die neue fränkische Weinkönigin Klara Zehnder in ihrem Heimatort begrüßt worden. Es wurde eine kurze Nacht.
Hunderte Fans feierten am Samstagnachmittag vor dem Rathaus in Randersacker die neue fränkische Weinkönigin Klara Zehnder (rechts). Beisitzerin im Auto war ihre Vorgängerin Silena Werner. Foto: Foto: Traudl Baumeister
Hunderte Fans haben am Samstagnachmittag vor dem Rathaus in Randersacker (Lkr. Würzburg) die neue fränkische Weinkönigin Klara Zehnder gefeiert. Die 22-jährige Romanistik-Studentin hatte sich am Freitag gegen fünf Bewerberinnen durchgesetzt. Drei davon – darunter die in der Stichwahl unterlegene Magdalena Bauer aus Hüttenheim (Lkr. Kitzingen) – waren zum offiziellen Heimatempfang der neuen fränkischen Weinhoheit gekommen, neben zahlreichen Winzern, Politikern, Gemeinderäten und Weinprinzessinnen aus der Region. Zehnder, ihre Mitbewerberinnen sowie ihre Vorgängerin Silena Werner trugen sich ins ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen