WÜRZBURG

Rauchendes Auto: Großeinsatz in der Marktgarage

Am Samstagvormittag rückte ein Großaufgebot der Feuerwehr zur Marktgarage in der Würzburger Innenstadt aus. Eine Anruferin hatte den Brand eines Autos gemeldet.
Feuerwehrauto (Symbolbild)
Feuerwehrauto (Symbolbild) Foto: Jan Woitas (dpa-Zentralbild)
Heute Vormittag rückten die Feuerwehren der Stadt Würzburg mit einem Großaufgebot zu einem gemeldeten Brand in der Marktgarage aus. Eine Anruferin hatte den Brand eines Autos im zweiten Untergeschoss gemeldet. Als der Löschzug der Berufsfeuerwehr an der Parkgarage eintraf, teilte die Anruferin mit, dass ihr Fahrzeug im zweiten Untergeschoss steht und Rauch aus dem Motorraum aufsteigt. Mehrere Trupps, geschützt durch Atemschutzgeräte, rückten über verschiedene Treppenabgänge in die großflächige Marktgarage vor. Zufahrten und Zugänge wurden gesperrt, Personen die sich noch in der Tiefgarage befanden wurden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen