Würzburg

Red Dot Award für bueroparallel und pics4peace

Pia Beckmann, Vorsitzende pics4peace, Sarul Dubiel, Gewinnerin pics4peace Onlinewettbewerb 2018, Albert Breivogel, Back-End-Programmierer, bueroparallel, Mario Väth, Design und Projektmanagement, bueroparallel, Jan-Philipp Häger, pics4peace, Norbert Diedrich, Design und Projektmanagement, Geschäftsführer bueroparallel, Tobias Dutta, pics4peace und Yasin Bedir, Front-End-Programmierer, bueroparallel.
Pia Beckmann, Vorsitzende pics4peace, Sarul Dubiel, Gewinnerin pics4peace Onlinewettbewerb 2018, Albert Breivogel, Back-End-Programmierer, bueroparallel, Mario Väth, Design und Projektmanagement, bueroparallel, Jan-Philipp Häger, pics4peace, Norbert Diedrich, Design und Projektmanagement, Geschäftsführer bueroparallel, Tobias Dutta, pics4peace und Yasin Bedir, Front-End-Programmierer, bueroparallel. Foto: Dominik Konrad

Die Freude bei den Beteiligten ist groß. Die Arbeit von bueroparallel für Konzept und Design sowie von pics4peace für die Inhalte war intensiv. Die Online-Plattform gegen Extremismus erhielt dafür den Red Dot Award 2019. Beide Partner hoffen, dass damit noch mehr Aufmerksamkeit auf das Anliegen der Demokratie-Initiative fällt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Website von pics4peace sollte sehr viel können, so die Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins, Pia Beckmann: „Sie brauchte umfangreiche Community-Funktionen und große Präsentationsflächen; denn das Projekt hatte sowohl einen künstlerischen, als auch einen kommunikativen Anspruch. Sie musste dem digital geprägten Interaktionsverhalten junger Menschen genügen und gleichzeitig spannend für die Generation anzuschauen sein, die in Politik und Gesellschaft Verantwortung tragen. Wir wollten einen offenen Wettbewerb, in dem junge Erwachsene ihre Ansichten und Anliegen darstellen können. Daneben aber auch Filme zu den Aktionen, ein Tagebuch, das auf dem Laufenden hält, die Vernetzung mit anderen sozialen Medien. Bei allem sollten die eingereichten und erarbeiteten Inhalte und die Menschen, die mitgemacht haben, im Mittelpunkt stehen.“

Der Preis wird am 1. November im Rahmen der Designers’ Night im ewerk Berlin verliehen. Dort wird die Siegerausstellung „Design on Stage“ eine Nacht lang die preisgekrönten Kommunikationsdesign-Arbeiten vorstellen. Die Online-Plattform von pics4peace wird dabei sein. 

Das pics4peace- Bewerbungsvideo kann abgerufen werden unter: www.youtube.com/watch? v=Q0kOqVsBtoA&t=11s. Es lädt gleichzeitig ein, sich am neuen Kreativwettbewerb zum Thema „Mein Europa“ zu beteiligen, an dem jeder bis zum 10. Oktober teilnehmen kann.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Pia Beckmann
  • Social Media
  • Webportale
  • Websites
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!