Würzburg

RedPack beim Hofgarten-Weinfest: Männer mit roten Schuhen

RedPack bei einem Auftritt in Berlin mit der damaligen Fränkischen Weinkönigin Schneider Christina Schneider aus Nordheim. Von links: Matthias Köhler, Evangelos Fitros und Klaus Wolf.  Foto: RedPack

Rat Pack, das Rattenpack, war eine Gruppe legendärer amerikanischer Schauspieler und Sänger um Frank Sinatra. Nicht ganz zufällig findet hier ein Würzburger Musiker-Trio Anklang, die Gruppe RedPack. Die "Männer mit den roten Schuhen", die alle in Würzburg Musik studiert haben, sind gerne gehörte Unterhalter. Vor allem bei einem Großereignis sind sie gar nicht mehr wegzudenken: beim Hofgartenweinfest im fürstlichen Hofgarten der Residenz, das an diesem Freitag beginnt.

Gegründet hat das Trio vor 15 Jahren Klaus Wolf, der Sänger und Gitarrist ist. Hauptberuflich ist er Sachverständiger für Schallschutz und Akustik. Nebenbei betreibt er ein eigenes Musikstudio und hat hier bei Aufnahmen Matthias Köhler (Saxophon/Gesang) kennengelernt. Dritter ist Evangelos Fitros (Kontrabass/Gesang). Irgendwann fielen Klaus Wolf beim Einkauf ein paar rote Schuhe auf, und so hatte das Trio seinen Namen.

Am Anfang trafen sich die Musiker alle 14 Tage montags im neuen Biergarten an der Randersackerer Straße zu öffentlichen Proben und spielten dort für Bratwurst und Bier. Und so entwickelte sich ihr Markenzeichen: Musik pur, unverstärkt und hautnah am Publikum mit einem abwechslungsreichen Potpourri aus Pop und Rock, Swing und Jazz bis hin zu deutscher Schlagermusik.

Drei Auftritte beim Hofgarten-Weinfest

Bei diesjährigen Hofgarten-Weinfest hat RedPack drei Auftritte am 2., 4. und 7. Juli jeweils ab 17.30 Uhr. Mit dem Hofgarten-Weinfest verbinden sich für Klaus Wolf viele schöne Begegnungen. So durfte dort RedPack einmal für Konstantin Wecker spielen, der sich "Proud Mary" hat er sich gewünscht hatte. 

Das Hofgarten-Weinfest des Staatlichen Hofkellers Würzburg beginnt an diesem Freitag, 28. Juni, um 16 Uhr. Offiziell eröffnet wird es mit der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer um 17 Uhr. Gefeiert wird bis 7. Juli jeweils ab 16 Uhr bis Mitternacht.

Seit 1974 haben die Besucher die Gelegenheit, das barocke Ambiente des ehemals füstbischöflichen Hofgartens der Residenz gemeinsam mit erstklassigen Weinen zu genießen.  Zum Auftakt spielt die Gruppe Quätsch-Zupf-Blasn, zum Finale "Red Pack". Neu ist in diesem Jahr, dass die Sektbar zur Wein- und Sektbar wird, wo es auch Erste-Lage-Weine im kleinen Gläschen gibt. Vier Gutsweine werden als Schoppen für 4,60 Euro ausgeschenkt. Den "After-Work-Schoppen" gibt es für 3,90 Euro wieder von 16 bis 17.30 Uhr, allerdings nur mit Selbstbedienung.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Herbert Kriener
  • Bier
  • Frank Sinatra
  • Fränkische Weinköniginnen
  • Klaus Wolf
  • Konstantin Wecker
  • Musiker
  • Männer
  • Schauspieler
  • Sänger
  • Wein
  • Weinköniginnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!