WÜRZBURG/BERGTHEIM

Regionalbahn kollidiert mit Wellblech

Eine Regionalbahn ist am Montagmorgen in Bergtheim mit einem größeren Stück Wellblech kollidiert, schreibt die Bundespolizei in ihrem Pressebericht.
Eine Regionalbahn ist am Montagmorgen in Bergtheim mit einem größeren Stück Wellblech kollidiert, schreibt die Bundespolizei in ihrem Pressebericht. Das Hindernis war vermutlich von einem Firmengelände in die Gleise geweht worden. Die Bundespolizei prüft nun, ob der Vorfall strafrechtliche Folgen hat. Gegen 5.30 Uhr sah der Triebfahrzeugführer einer nach Schweinfurt fahrenden Regionalbahn in Bergtheim ein Hindernis vor ihm auf den Gleisen liegen. Trotz eingeleiteter Schnellbremsung kam der Zug nicht rechtzeitig zum Stehen und überfuhr das Hindernis. Es handelte sich dabei um ein etwa drei Meter langes und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen