REICHENBERG

Reichenberger klagen über Verkehrschaos

Weil die Guttenberger Straße als Ausweichroute zur Autobahn genutzt wird, herrschen auch in der Ortsmitte und vor allem an der Reichenberger Steige chaotische Zustände.
Geordnete Finanzen und ein weiterer Schuldenabbau zeichnen das Haushaltsjahr 2017 der Gemeinde Reichenberg aus. Dies machte Bürgermeister Stefan Hemmerich in einem über einstündigen Vortrag zu Beginn der Bürgerversammlung in der Wolffskeelhalle in Reichenberg deutlich. Die „wichtigste und stabilste Einnahmequelle der Gemeinde“ sei die Einkommenssteuerbeteiligung mit 2,3 Millionen Euro, Grund- und Gewerbesteuer liegen bei 2,24 Millionen Euro und die Benutzungsgebühren bei 1,1 Millionen. Der Verwaltungshaushalt in Höhe von 8,75 Millionen Euro hat sich gegenüber dem Vorjahr um 3,24 Prozent erhöht. Um ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen