Würzburg

Reifen zerstochen und Autotür angefahren in Würzburg

Polizeieinsatz mit Blaulicht in Würzburg (Symbolbild).
Polizeieinsatz mit Blaulicht in Würzburg (Symbolbild). Foto: Johannes Kiefer

Reifen platt gestochen

In der Zeit von Freitag um 12 Uhr bis Samstag um 16 Uhr wurde der linke Vorderreifen eines Mercedes Sprinters beschädigt. Das Fahrzeug parkte laut Polizeibericht im Tatzeitraum in der Riedstraße im Stadtteil Lengfeld auf Höhe von Hausnummer 8 in Würzburg. Am Reifen konnte ein Einstich festgestellt werden. Der Schaden beläuft sich auf circa 100 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können.

Geparktes Auto angefahren

Ein 39-Jähriger hatte sein Auto der Marke Suzuki am Freitagabend gegen 23.30 Uhr im Zweierweg auf Höhe von Hausnummer 45 geparkt. Als der Halter am Samstag gegen 12.30 Uhr zum Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden an der Fahrertüre fest. Die Höhe des Schadens beträgt circa 1000 Euro. Der Verursacher ist bislang unbekannt. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Verursacher machen können.

Ohne Führerschein unterwegs

Ein 42-Jähriger wurde am Samstag gegen 18 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen, als er mit seinem Auto der Marke Audi in der Mergentheimer Straße fuhr. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besaß. Zudem stand er offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Gegen den Mann werden nun Ermittlungen wegen des Verdachts auf Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss geführt.

Hinweise zu den genannten Vorfällen an die Polizei Würzburg-Stadt unter Tel.: (0931) 4572230.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Audi
  • Auto
  • Betäubungsmittel
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis
  • Führerschein
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Verbrecher und Kriminelle
  • Verkehrskontrollen
  • Zeugen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!