EISENHEIM

Reiner Schenk rückt in den Gemeinderat nach

Durch den Wegzug der 48-jährigen Ivette Steuer (SPD) rückte nun der 63-jährige Reiner Schenk als Nachfolger und neues Gemeinderatsmitglied für die SPD in den Gemeinderat Eisenheim nach. In der Gemeinderatssitzung hat Bürgermeister Hoßmann dem nachrückenden Gemeinderatsmitglied den Eid abgenommen.
Reiner Schenk Foto: Rainer Weis
Durch den Wegzug der 48-jährigen Ivette Steuer (SPD) rückte nun der 63-jährige Reiner Schenk als Nachfolger und neues Gemeinderatsmitglied für die SPD in den Gemeinderat Eisenheim nach. In der Gemeinderatssitzung hat Bürgermeister Hoßmann dem nachrückenden Gemeinderatsmitglied den Eid abgenommen. Durch das Ausscheiden von Steuer aus dem Gemeinderat musste das Gemeindegremium nach der paritätischen Verteilung der Parteien in den Ausschusssitzen auch dieses neu beschließen. So geht Reiner Schenk als sechstes Mitglied in den siebenköpfigen Rechnungsprüfungsausschuss.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen