Würzburg

Reise nach Italien

Für eine achttägige Fahrt von Würzburg nach Italien vom 26. April bis 3.  Mai gibt es noch einige freie Plätze. Die Reise für zeitgeschichtlich interessierte Teilnehmer wird von Oliver Bauer, Bezirksgeschäftsführer des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Unterfranken, begleitet und führt bis zum weltberühmten Kloster Montecassino, dessen Zerstörung symbolhaft für die Grauen des Zweiten Weltkrieges in Italien steht. Besuche sind vorgesehen auf den deutschen Kriegsgräberstätten Costermano, Futapass, Pomezia und Cassino. Weitere Höhepunkte der Reise sind die Besuche von Montepulciano, Pienza, Castel Gandolfo, Assisi und Padua. Anmeldeschluss ist der 5. März. Das Programm und weitere Informationen erhalten Interessenten beim Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, Bezirksverband Unterfranken, Tel.: (0931)  52122, E-Mail: bv-unterfranken@volksbund.de.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
  • Weltkriege
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!