WÜRZBURG

Rekord: 80 000 Besucher beim Straßenmusikfestival

Mit geschätzten 80 000 Besuchern hat das 9. Straßenmusikfestival in Würzburg am Wochenende mehr Zuspruch erfahren als je zuvor. Bei perfektem Spätsommerwetter wurde die Innenstadt zum Klangteppich. Wie bunt das Programm und die Besucher waren, zeigen wir mit einem Streifzug in Text und Bildern.

Hier mausert sich etwas. So könnte man es bescheiden formulieren und würde doch untertreiben. Das Internationale Straßenmusikfestival (Stramu) ist dabei, sich als weiterer großer Kulturevent in Würzburg zu etablieren. Mit geschätzten 80 000 Besuchern hat die Veranstaltung in der Innenstadt am Wochenende mehr Zuspruch erfahren als je zuvor in acht Jahren. Kein Wunder, dass der stellvertretende Kulturamtsleiter Ole Kruse für die Stadt am Sonntagabend ein positives Fazit zog: „Wir sind hochzufrieden. Das exzellente Wetter hat uns geholfen, und das Programm hatte die richtige Mischung.“ Besonders ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen